Startseite » Produktwarnungen » Rückruf von Wilhelm Brandenburg Farmer-Schinken

Rückruf von Wilhelm Brandenburg Farmer-Schinken

Die Firma Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG ruft über das Portal „lebensmittelwarnung.de“ aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vorsorglich das nachfolgende Produkt zurück:

Warnungstyp

Lebensmittel

Produktbezeichnung

Wilhelm Brandenburg Farmer-Schinken, gekochter Hinterschinken, geräuchert

Verpackungseinheit

100 Gramm

Los-Kennzeichnung

0009532970

Haltbarkeit

31.07.2022

Grund der Warnung

Nachweis von Listeria monocytogenes

Hersteller/Inverkehrbringer

Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG, Wächtersbacher Straße 101, 60386 Frankfurt am Main

Von dem Rückruf sind die Bundesländer Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen betroffen, heißt es in der entsprechenden Mitteilung der Firma Wilhelm Brandenburg weiter.

Der Rückruf erfolgt im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes, da bei einer Packung des Produktes Listerien nachgewiesen worden sind, teilte das Unternehmen mit. Von dem Verzehr des Produktes werde deshalb abgeraten.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) äußert sich eine Listerien-Erkrankung meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber. Insbesondere Schwangere, Senioren und Menschen mit geschwächtem Immunsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln.

Das Unternehmen habe bereits reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, können dieses auch ohne Vorlage des Kassenbons in den Einkaufsstätten zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Alle Infos zum Produkt-Rückruf inklusive einer Abbildung der Ware finden Sie auf „lebensmittelwarnung.de„.


Ähnliche Beiträge