Startseite » Produktwarnungen » Rückruf von „EDEKA Mini Schnitzel“

Rückruf von „EDEKA Mini Schnitzel“

Die Firma Tillman’s Convenience GmbH aus Rheda-Wiedenbrück ruft über das Portal „lebensmittelwarnung.de“ der Bundesländer, bestimmte Packungen von „EDEKA Mini-Schnitzel“ zurück.

Grund des Rückruf-Schreibens

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in dem betroffenen Tiefkühl-Produkt mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum und der genannten Identitätskennzeichnung rote Kunststofffremdkörper befinden können, von denen beim Verzehr eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht völlig ausgeschlossen werden kann, teilte der Hersteller mit.

Produkt-Details

Die Rückruf-Maßnahme bezieht sich konkret auf den Tiefkühl-Artikel „EDEKA Mini Schnitzel“ aus flüssig gewürztem Schweinefleisch paniert, vorgegart, tiefgefroren in der 400g Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 08.05.2022 und der Identitätskennzeichnung „DE NW 20028 EG“ (Aufdruck jeweils auf der langen Verpackungsseitenkante).

Weitere Informationen

Verkauft wurde der betroffene Artikel auf regionaler Ebene vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Bremen, Sachsen und Bayern sowie in Teilen von Thüringen und die an Bayern angrenzenden Gebiete von Baden-Württemberg sowie dem östlichen Teil von Nordrhein-Westfalen.

Verbraucher die das entsprechende Tiefkühl-Produkt mit dem oben genannten MHD gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises – auch ohne Vorlage des Kassenbons – in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Andere MHDs sowie andere Artikel des Herstellers sind nicht betroffen.