Startseite » Dies & Das » Lebenserwartung sinkt wegen Corona

Lebenserwartung sinkt wegen Corona

Durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland seit Beginn der Corona-Pandemie gesunken. Laut Statistischem Bundesamt betrug sie im Jahr 2021 für neugeborene Mädchen 83,2 Jahre und für neugeborene Jungen 78,2 Jahre.

Die Lebenserwartung von Neugeborenen hat sich demnach im Vergleich zum letzten Vorpandemiejahr 2019 deutlich verringert: Bei Jungen um 0,6 Jahre, bei Mädchen um 0,4 Jahre.

Die Lebenserwartung bei Geburt für Jungen beträgt nun 76,4 Jahre in Ost- und 78,6 Jahre in Westdeutschland – für Mädchen 82,7 Jahre im Osten und 83,3 Jahre im Westen.