Startseite » Verbraucher News » Gesund essen: Weniger Treibhausgas

Gesund essen: Weniger Treibhausgas

Wenn sich die Menschen in Deutschland künftig so ernähren, wie es für sie und den Planeten gesund ist, könnten sie drei Viertel der Treibhausgase einsparen, die heute durch die Landwirtschaft entstehen.

Gleichzeitig benötigte die Landwirtschaft nur noch 60 Prozent der Äcker und Weiden für die Ernährung der Bevölkerung. Das ist das Ergebnis einer Studie die das Ökoinstitut Deutschland im Auftrag von Greenpeace erstellt hat.