Startseite » Produktwarnungen » Frischkäse von Goya zurückgerufen

Frischkäse von Goya zurückgerufen

Der spanische Markenlieferant Goya Europa S.L.U hat wegen möglicher Gesundheitsgefahren seinen Frischkäseartikel „Goya Queso latino, 325 Gramm“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.06.22, der Losnummer 061322 und dem Identitätskennzeichen ES 15.00283/P CE zurückgerufen.

In dem betroffenen Markenartikel wurde Listeria monocytogenes nachgewiesen. Listeria monocytogenes kann Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen und von Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes sein, teilte das Unternehmen über „lebensmittelwarnung.de“ mit.

Der Markenartikel wurde bei Lidl in Deutschland in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin und Brandenburg verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl in Deutschland sofort reagiert und den betroffenen Frischkäse aus dem Verkauf genommen.

Der Frischkäse-Artikel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.