Auto auch für kurze Arbeitswege

Berufspendelnde setzen auch für kurze Arbeitswege vor allem auf das Auto. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gaben im vergangenen Jahr 40 % von ihnen an, für Strecken unter 5 Kilometern normalerweise das Auto zu nutzen.

Für Strecken von 5 bis unter 10 Kilometern lag der Anteil der Pkw-Fahrenden mit 69 % noch deutlich höher, teilte das Statistikamt weiter mit.

Auf Arbeitswegen unter 5 Kilometern kam das Fahrrad bei 26 % der Berufspendelnden zum Einsatz, auf Strecken zwischen 5 und 10 Kilometern noch bei 11 %.

Der öffentliche Personennahverkehr wird für kurze Arbeitswege vergleichsweise selten genutzt: Mit Bus, Bahn oder Tram waren auf Strecken unter 5 Kilometern lediglich 8 % der Pendlerinnen und -pendler unterwegs; auf Arbeitswegen von 5 bis unter 10 Kilometern waren es 18 %.

Fast die Hälfte aller Berufspendlerinnen und -pendler (48 %) hat nach eigenen Angaben weniger als 10 Kilometer zum Arbeitsplatz zurückzulegen. Für 27 % ist der Arbeitsplatz sogar weniger als 5 Kilometer entfernt.